©2020 Praxis Lernwege | Kontakt | Impressum

Elterncoaching

In einigen Fällen ist es ratsam, dass nicht das Kind, sondern die Eltern einen Beratungstermin in unserer Praxis wahrnehmen. Dies kann vor, während oder auch unabhängig von einer Therapieteilnahme Ihres Kindes der Fall sein.

Im Rahmen eines Elterncoachings beraten wir Sie, wenn:
  • Sie abklären wollen, ob bei Ihrem Kind eine Teilleistungsschwäche vorliegt;
  • Sie mehr über spezielle Lernschwierigkeiten erfahren wollen;
  • Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind schon schulfähig ist;
  • Sie Fragen zur Schullaufbahn Ihres Kindes haben;
  • Sie erfahren möchten, wie Sie effektiv und zielorientiert mit Ihrem Kind lernen können;
  • ständiger Lern- und Hausaufgabenstress die gesamte Familie belastet;
  • Sie Fragen zur sinnvollen Unterstützung und Förderung Ihres linkshändigen Kindes haben;
  • Sie Informationen und Unterstützung bei anderen schulrelevanten Problemen suchen (Konzentration, Wahrnehmung, Schulängste u.a.).


Im Elterncoaching möchten wir mit Ihnen erarbeiten, wie Sie selbst dazu beitragen können, dass die (schulische) Entwicklung Ihres Kindes positiv verläuft und Lernschwierigkeiten abgebaut werden.

Voraussetzung dabei ist Ihre Bereitschaft, dass Sie mögliche Eigenanteile, die zur Entstehung der Lernstörung beigetragen haben, erkennen und bearbeiten wollen. Zudem sollten sie dazu bereit sein, Gelerntes kontinuierlich im Alltag umzusetzen.