©2020 Praxis Lernwege | Kontakt | Impressum

Vorschulkinder

Vorschulkinder können sich in kleinen Gruppen bzw. in Einzelförderung spielerisch auf die Anforderungen in der Schule vorbereiten, damit sie selbstbewusst dem ersten Schultag entgegensehen und damit drohende Lernschwierigkeiten möglichst verhindert bzw. abgeschwächt werden.

Das Angebot richtet sich an Vorschulkinder, die:
  • noch nicht schulreif sind;
  • von der Einschulung zurückgestellt wurden;
  • entwicklungsverzögert sind und Wahrnehmungsprobleme haben;
  • Aufmerksamkeitsdefizite haben;
  • Verhaltensauffälligkeiten zeigen, die bei Schuleintritt zu Problemen führen können.

Folgende Fähigkeiten werden gefördert und gestärkt:
  • Sprachfertigkeiten und Kommunikation;
  • Konzentration und Wahrnehmung;
  • fein- und grobmotorische Fähigkeiten;
  • Sozialverhalten;
  • Motivation und Selbstvertrauen;
  • Denk- und Merkfähigkeit;
  • erster Umgang mit Buchstaben und Zahlen.


Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind schon schulfähig ist, oder falls die Erzieherinnen im Kindergarten Zweifel geäußert haben, berate ich Sie gern in einem unverbindlichen Erstgespräch über diagnostische Möglichkeiten und Förderangebote.

In Form eines Gruppentrainings bieten wir u.a. das Marburger Konzentrationstraining für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter nach Krowatschek an.